Discourse Forum
Discourse

Discourse

Discourse ist eine seit 2013 entwickelte Diskussionsplattform für den Online-Diskurs. Discourse kombiniert Funktionen eines klassischen „Web-Forums“mit Funktionen aus der Welt sozialer Netze in einer Anwendung, die auf dem Desktop und auf Mobilgeräten funktioniert. Es erlaubt Themen-zentrierte Debatten zwischen Menschen mit ähnlichen Interessen und auf Augenhöhe. Discourse macht vieles richtig, was bei den heute dominierenden „sozialen Medien“ (u.a. Facebook, Instagram, Twitter) massiv aus dem Ruder läuft. Die Forums-Instanz auf forum.netzwissen.de ist offen für neue Teilnehmer. Anmeldungen werden manuell freigeschaltet, ggf. mit Zugriff auf bestimmte Communities (Diskussionsgruppen).

Diskurs ohne Hassverstärker - was Discourse besser macht

Discourse Debatten verlaufen langsamer als ein Chat, sind aber am Kontext/Thema orientiert und nicht nur eine chronologische Abfolge von kurzen Text-Schnipseln. Die insgesamt langsamere Kommunikation erlaubt das Nachdenken, Reflektieren und Korrigieren, Inhalte sind auch nach Monaten noch durchsuchbar und wieder auffindbar. Anders als beim Blitzlicht-artigen Ge-Twitter stehen schlüssige Argumente, Nachweisbarkeit und Herleitung im Vordergrund.

Nach Bedarf bietet Discourse viele Werkzeuge zur professionellen Moderation, was den Debatten mehr Tiefgang und Substanz gibt als man es aus den aggressiven Echokammern und visuellen Scheinwelten von Facebook bis Instagram kennt. Discourse Instanzen werden dezentral betrieben, entweder in regionalen Rechenzentren oder als „Software as a Service“ bei nationalen oder globalen Rechenzentrums-/Cloud Betreibern (z.B. Hetzner AG, Telekom, OVH, AWS, Microsoft/Azure).